Spielplan
Do 16 Oktober 2014
Di 21 Oktober 2014
21:00 h Neue Musik im Spielfilm I Österreichisches Filmmuseum on screen
Di 28 Oktober 2014
20:30 h Neue Musik im Spielfilm II Österreichisches Filmmuseum on screen
Mi 29 Oktober 2014
19:30 h Eröffnung Wiener Konzerthaus, Großer Saal Georg Friedrich Haas
on screen
Do 30 Oktober 2014
19:30 h Klangforum Wien Wiener Konzerthaus, Mozart-Saal Georg Friedrich Haas
Fr 31 Oktober 2014
20:15 h Das Leben am Rande der Milchstraße, Staffel I, Folge 1-3 Wiener Konzerthaus, Berio-Saal Das Leben am Rande der Milchstraße
on screen
Bernhard Gander
22:00 h StudioNACHT I Elektro Gönner
Sa 01 November 2014
17:00 h Alte Schmiede I Alte Schmiede
20:15 h Das Leben am Rande der Milchstraße, Staffel I, Folge 1-3 Wiener Konzerthaus, Berio-Saal Das Leben am Rande der Milchstraße
on screen
Bernhard Gander
So 02 November 2014
18:00 h WIEN MODERN: Im Gespräch «Der Komponist Georg Friedrich Haas» Wiener Konzerthaus, Wotruba-Salon WIEN MODERN Transfer
Georg Friedrich Haas
19:30 h SWR Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg / Roth Wiener Konzerthaus, Großer Saal Georg Friedrich Haas
Bernhard Gander
Mo 03 November 2014
20:00 h œnm . österreichisches ensemble für neue musik Casino Baumgarten Georg Friedrich Haas
Di 04 November 2014
19:30 h ORF Radio-Symphonieorchester Wien / Rundel Musikverein, Großer Saal Erste Bank-Kompositionspreis
Georg Friedrich Haas
20:30 h Neue Musik im Spielfilm III Österreichisches Filmmuseum on screen
Mi 05 November 2014
Do 06 November 2014
18:00 h The Man Who Bangs His Big Bass Drum Café Heumarkt WIEN MODERN Transfer
20:30 h Limbo Lander Odeon on screen
Fr 07 November 2014
So 09 November 2014
16:00 h Junge Musik RadioKulturhaus WIEN MODERN Transfer
17:00 h Symposion WIEN MODERN «Musik für Film und bewegte Bilder» Wiener Konzerthaus, Schönberg-Saal WIEN MODERN Transfer
on screen
19:30 h Klangforum Wien / Cambreling «Erste Bank-Kompositionspreis» Wiener Konzerthaus, Mozart-Saal Erste Bank-Kompositionspreis
on screen
Mo 10 November 2014
10:00 h Symposion WIEN MODERN «Musik für Film und bewegte Bilder» Musikuniversität WIEN MODERN Transfer
on screen
15:00 h Symposion WIEN MODERN «Musik für Film und bewegte Bilder» Musikuniversität WIEN MODERN Transfer
on screen
19:30 h Arditti Quartet I Wiener Konzerthaus, Mozart-Saal Georg Friedrich Haas
22:00 h Arditti Quartet late at night Wiener Konzerthaus, Berio-Saal Georg Friedrich Haas
Di 11 November 2014
10:00 h Symposion WIEN MODERN «Musik für Film und bewegte Bilder» Musikuniversität WIEN MODERN Transfer
on screen
19:30 h Arditti Quartet II Wiener Konzerthaus, Mozart-Saal Georg Friedrich Haas
20:00 h Neue Musik im Spielfilm IV Österreichisches Filmmuseum on screen
22:00 h Arditti Quartet late at night Wiener Konzerthaus, Berio-Saal Georg Friedrich Haas
Mi 12 November 2014
Do 13 November 2014
Fr 14 November 2014
11:00 h Monsters & Angels MuTh – Konzertsaal der Wiener Sängerknaben WIEN MODERN Transfer
on screen
Bernhard Gander
18:30 h WIEN MODERN: Im Gespräch «Der Komponist Bernhard Gander» MuTh – Konzertsaal der Wiener Sängerknaben WIEN MODERN Transfer
Bernhard Gander
19:00 h Monsters & Angels MuTh – Konzertsaal der Wiener Sängerknaben on screen
Bernhard Gander
Sa 15 November 2014
So 16 November 2014
Mo 17 November 2014
19:30 h Ensemble Kontrapunkte / Keuschnig Musikverein, Brahms-Saal Georg Friedrich Haas
on screen
Di 18 November 2014
19:30 h PHACE | FURY: Solo & Ensemble Wiener Konzerthaus, Berio-Saal Erste Bank-Kompositionspreis
Georg Friedrich Haas
20:30 h Neue Musik im Spielfilm V Österreichisches Filmmuseum on screen
Mi 19 November 2014
Do 20 November 2014
20:30 h Ciné-concert Gartenbaukino on screen
Fr 21 November 2014
20:15 h Das Leben am Rande der Milchstraße, Finale / Folge 7 Wiener Konzerthaus, Berio-Saal Das Leben am Rande der Milchstraße
on screen
Bernhard Gander
22:00 h Das Leben am Rande der Milchstraße, Finale / Folge 7 Wiener Konzerthaus, Berio-Saal Das Leben am Rande der Milchstraße
on screen
Bernhard Gander
22:00 h StudioNACHT III Elektro Gönner
Di 25 November 2014
20:30 h Neue Musik im Spielfilm VI Österreichisches Filmmuseum on screen
Di 02 Dezember 2014
20:00 h Neue Musik im Spielfilm VII Österreichisches Filmmuseum on screen

Georg Friedrich Haas

Georg Friedrich Haas © Nafez Rerhuf

Bereits die Eröffnung am 29. Oktober 2014 im Großen Saal des Wiener Konzerthauses steht im Zeichen des Komponisten Georg Friedrich Haas. Unter der Leitung von Cornelius Meister werden das ORF Radio-Symphonieorchester Wien und das Klangforum Wien das «concerto grosso Nr. 2» für Kammerensemble und Orchester zur Aufführung bringen ...

mehr ...

Das Leben am Rande der Milchstraße

WIEN MODERN richtet in seiner 27. Ausgabe im Rahmen von «on screen» ein ganz besonderes Augenmerk auf die Schnittstelle von Film/TV und Neuer Musik. Der Auseinandersetzung mit den Medien Film und TV sowie diversen Empfängern sozialer Kontakte ist eines gemein: der Bildschirm, die Leinwand, der Screen. Die Lebenswelt des Individuums darf heute nicht mehr als für sich existente Monade betrachtet werden ...

mehr ...

Bernhard Gander

Bernhard Gander © Ingrid Götz

Angetan von den tiefen Klängen des klassischen Instrumentariums, durchmischt mit dem scheinbar «Unschönen» der Gegenwart bringt der gebürtige Osttiroler Bernhard Gander mit seinen Kompositionen den zeitgenössischen Elfenbeinturm zum Erbeben ...

mehr ...

WIEN MODERN Katalog

Der Katalog WIEN MODERN, auch 2014 im bewährten Format, beleuchtet Das Leben am Rande der Milchstraße, die Sitcom-Oper von Bernhard Gander und Johannes Heide & Christa Salchner in ausführlichen Interviews mit allen Beteiligten, reflektiert über den Reiz der Sitcom und gibt Einblicke in die moderne Arbeitswelt im Zeitalter der gleichzeitigen Vernetzung und Vereinsamung.

on screen

2001 A Space Odyssey, Quelle: Österreichisches Filmmuseum

Seit Beginn der Filmgeschichte versuchen Filmschaffende, die vielfältigen Möglichkeiten der Musik mit jenen des bewegten Bildes zu vereinen, um den Ausdruck des filmischen Materials zu verstärken oder auch zu konterkarieren ...

mehr ...

Das Leben am Rande der Milchstraße

Leopold Figl hatte nach der mit dem berühmten Abschlusssatz «Österreich ist frei» zu Ende gebrachten Vertragsunterzeichnung im Schloss Belvedere eine bleierne Müdigkeit überkommen. Er konnte gerade noch den kleinen Imbiss aus Brötchen und Wein ...

mehr ...

WIEN MODERN CD

Das Arditti Quartet feiert heuer sein 40-jähriges Jubiläum. Die aktuelle WIEN MODERN CD in Zusammenarbeit mit dem Label col legno ist ganz dem Quartett gewidmet. Aus Konzertmitschnitten bei WIEN MODERN 2013 kompilierte col legno vier Stücke, alles Erstaufnahmen, zu diesem Album. Die Werke von Rebecca Saunders, Benedict Mason, Luke Bedford und John Zorn sind jedes für sich kleine Meisterwerke. Das Arditti Quartet interpretiert sie mit der Virtuosität und Hingabe, die ihnen gebührt. Diese Verbindung schafft große, eindrückliche und fesselnde Musik!

WIEN MODERN Wein

© Markus Sepperer

Erstmals präsentiert WIEN MODERN einen Festivalwein. Der Rivaner Royal 2013 vom Weingut Gsellmann am Goldberg in Gols ist ein besonderer, aber dennoch einfacher und trinkfreudiger Wein.

Coming up ...

28. Oktober 2014 | 20:30

Neue Musik im Spielfilm II

29. Oktober 2014 | 19:30

Eröffnung

30. Oktober 2014 | 19:30

Klangforum Wien

Blog: Teo mittendrin

Confessions of an Insider.

"Wer viel wagt, der viel gewinnt" und "Die Ruhe vor dem Sturm"

Die zwei Wagnisse des gestrigen Tages:
1. Live-Schaltung nach New York während der WIEN MODERN Programm-Pressekonferenz.
2. Die Einweihung unserer neuen StudioNACHT-Location “Elektro Gönner” im Rahmen des traditionellen WM Warm-ups.

Zugegebenermaßen war der erste Punkt eine viel größere Herausforderung als der zweite. Das Café Heumarkt als langjähriger WM-Veranstaltungsort verfügt zwar über eine äußerst günstige Lage (Büro-Nähe ist immer ein Vorteil) sowie viel Wiener Kaffeehaus-Flair. Nicht jedoch über W-LAN, geschweige denn über eine Standleitung. Operation “Es werde Internet” verlief dank unseres tollen Technik-Teams trotz allem ohne Komplikationen. Da wäre nun allerdings noch die Zeitverschiebung. 10:30 Uhr in Wien ist 4:30 Uhr in New York und verschlafen ist menschlich, vor allem, wenn es sich um so frühe Uhrzeiten handelt. Zu unserer allen Freude, gesellte sich Georg Friedrich Haas aber bereits um 10:00 Uhr (4:00 Uhr) in aller Frische und gut gelaunt kaffeetrinkend via Skype zu uns. Einer reibungslos ablaufenden Pressekonferenz stand also nichts mehr im Wege.

Erstmals fand die Warm-up Party, die traditionellerweise am Tag der Pressekonferenz abgehalten wird, dieses Jahr nicht (ebenfalls) im Café Heumarkt, sondern in unserem neuen StudioNACHT-Veranstaltungsort “Elektro Gönner” statt. Ein neuer Veranstaltungsort ist immer ein Wagnis - wer gestern jedoch dabei war, kann mit Sicherheit bezeugen, dass es nach außen hin so wirkte, als gehörten WIEN MODERN und Elektro Gönner schon seit eh und je zusammen. In geselliger Stimmung wurde der Festivalwein 2014 vom Weingut Gsellmann eingeweiht, zur Musikauswahl der beiden DJs Paul Wenninger & Peter Jakober wurde eifrig getanzt, neue Bekanntschaften wurden geschlossen, es wurde gelacht, geweint, geraucht, getrunken. Auch einen Live-Act konnte man miterleben: das ensemble ]h[iatus führte Peter Jakobers Werk “weit beisammen” für Flöte, Klarinette und Liveelektronik (2010) (ein ehemaliges Auftragswerk von WIEN MODERN) auf.

Für uns WIEN MODERN-Team heißt es nun Nerven bewahren, denn die Eröffnung naht. Am 29. Oktober wird das Festival eröffnet, wer dabei sein will, kann hier Karten bestellen.

WIEN MODERN Transfer

© Christian Schlechter

WIEN MODERN verlässt die Pfade traditioneller Aufführungsmodi und gewinnt solchermaßen das Interesse auch neuer Zielgruppen für zeitgenössische Kunst ...

mehr ...

Newsletter